Neues Lehrmittel „Medien und Informatik“ 5./6. PS

Mit der Einführung des Lehrplans 21 erhält der Bereich «Medien und Informatik» neues schulisches Gewicht. Der Lehrmittelverlag St.Gallen hat mit Lehrpersonen unter der Begleitung der Pädagogischen Hochschulen St.Gallen und Schwyz das Lehrmittel «inform@21» für die 5. und 6. Klasse entwickelt, ganz nach dem Motto: «Von Lehrpersonen für Lehrpersonen». «inform@21» orientiert sich an den sechs bereits bestehenden Broschüren «inform@-ICT im Unterricht» und bietet 14 Unterrichtsarrangements für die konkrete Umsetzung an. Auf der Webseite http://www.inform21.ch/ stehen kostenlos zusätzliche Arbeitsmaterialien, Videos, Links, Vorlagen, etc. zur Verfügung.

Zum Lehrmittel

8. Schweizer Tag für den Informatikunterricht

Mit dem Schweizer Tag für den Informatikunterricht bieten wir Mathematik-, Physik- und Informatiklehrpersonen sowie Primarlehrpersonen eine Möglichkeit, in direktem Austausch mit Forschenden und Didaktikerinnen und Didaktikern, neue Impulse und spannende Konzepte für ihren Informatikunterricht zu erhalten. Dabei können sie sich direkt und unkompliziert über neue Inhalte im Fach Informatik informieren – und diese selbst ganz praktisch in Workshops ausprobieren.

Der nächste Schweizer Tag für den Informatikunterricht (Flyer: STIU 2017) findet nach den Sommerferien am Donnerstag, den 7. September 2017, an der ETH Zürich statt.

Mehr

Informatiktage 2017

Einblicke in den IT-Alltag von Supermarkt bis Spital
16./17. Juni, offene Türen bei IT-Firmen und Organisationen: Technologien, Berufsbilder, Alltags-Anwendungen entdecken

(mehr …)

Studienwoche Faszination Informatik

Die Stiftung Schweizer Jugend forscht bietet zwischen dem 10.09.2017 und 16.09.2017 motivierten Jugendlichen die einmalige Gelegenheit, während einer Woche ein eigenes Forschungsprojekt in einem der fünf Themenbereichen Robotik, Mobile Programming, 2D/3D Grafik / Visualisierung / Gestik, Microcontroller und Simulation durchzuführen. Die Projekte werden von Fachkräften der Universität Bern, Fribourg, Lugano und der Fachhochschule Nordwestschweiz Brugg-Windisch geleitet. Nach einer intensiven Forschungswoche werden die Forschungsergebnisse an einer öffentlichen Schlussveranstaltung präsentiert.

Link zur Webseite

Schülerwettbewerb «Stadt der Zukunft»

Die ZHAW School of Engineering ruft Schulklassen und Kinder im Primarschulalter zu einem Schülerwettbewerb zum Thema «Stadt der Zukunft» auf. Eine Jury bestehend aus Ingenieuren und Wissenschaftlern prämiert sowohl die beste Einzelarbeit als auch das eindrucksvollste Klassenprojekt.

Link zur ZHAW-Webseite

»Coding Kids«-Magazin – »eine Plattform für die digitale Welt«

Digitale Bildung ist auf dem Vormarsch. Entsprechend groß ist inzwischen die Bandbreite an Angeboten und Produkten auf dem Markt. Von Programmierspielen bis hin zu Lernrobotern für Kindergartenkinder. »Welche dieser Produkte sind sinnvoll?«, fragt Jakob Schulz, »und wie gehen wir mit den Angeboten um?« Schulz ist Redakteur beim »Coding Kids«-Magazin, dessen Ziel er klar beschreibt: »Wir wollen digitale Inhalte und Angebote objektiv und konstruktiv in die Gesellschaft bringen.«

Coding-Kids

(mehr …)

Informatik m@cht Schule

Der Computer und die Informatik generell durchdringen mittlerweile alle Bereiche unseres Lebens und die Digitalisierung sämtlicher Wirtschaftszweige schreitet unaufhaltsam voran. Informatik ist als Kulturtechnik so wichtig wie für frühere Generationen das Schreiben. Die entsprechende Befähigung ist für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben unverzichtbar. In kaum einem Beruf wird man ohne die entsprechenden Grundkenntnisse weiter kommen. Für den Wohlstand unseres Landes und die Zukunft unserer Kinder muss daher Informatik so rasch wie möglich auf allen Schulstufen Thema im Unterricht werden.

Unterstützen Sie die Initiative

(mehr …)

Fachtagung Digitale Kompetenzen

Das Thema Medien & Informatik ist eine der grössten Neuerungen des Lehrplans 21. Am Samstag, 20.05.2017, wird dazu an der PH Schwyz die Fachtagung “Digitale Kompetenz 21” stattfinden. Das vorläufige Tagungsprogramm und das Anmeldeformular sind hier verfügbar.

Resultate 2016

Wettbewerb 2016

215 Schulen mit insgesamt 12’655 Schülerinnen und Schüler (11’242 Deutschschweiz, 917 Romandie, 506 Tessin).

Die Preise werden ab dem 8.12.16 verschickt.

3./4. Schuljahr (1131 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Rothenburg (LU), 2. Primarschule Aesch, 3. Primarschule Hofstetten & Primarschule Ballwil

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K3+4

5./6. Schuljahr (2296 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Altstätten, 2. Primarschule Aesch, 3. Schulen Dagmersellen

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K5+6

7./8. Schuljahr (4275 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Altstätten, 2. Bezirksschule Baden, 3. Kreisschule Unteres Fricktal

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste_K7+8

9./10. Schuljahr (3778 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Kantonsschule am Burggraben, 2. Kantonsschule Wohlen, 3. Kantonsschule Olten

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K9+10

11. – 13. Schuljahr (1185 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Gymnase de Beaulieu , 2. Kantonsschule am Burggraben, 3. Freies Gymnasium Bern

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K11-13

Bedingt durch die Rückmeldungen von Schüler/-innen, Lehrpersonen, Eltern erstellen wir keine Detailranglisten mehr.
Unsere Statistiken helfen für Vergleiche.

Statistik (Durchschnittswerte/Quartile)

Kategorie Qu Qm Qo
3./4. SJ 40 60 76
5./6. SJ 64 87.5 115
7./8. SJ 56 74 92
9./10. SJ 53 72 92
11.-13. SJ 61 80 100