Newsletter 10/2017

Der Countdown für den kostenlosen Informatik-Wettbewerb vom 6. – 17. November 2017 für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 läuft.

Haben Sie sich schon registriert?
Falls Sie bereits letztes Jahr als Koordinator/Koordinatorin für Ihre Schule registriert waren, ist eine erneute Registrierung nicht mehr nötig. Vergewissern Sie sich bitte stattdessen kurz, ob Ihr Konto noch existiert und ob die Angaben zur Schule korrekt sind (http://wettbewerb.informatik-biber.ch/admin/)

(mehr …)

edu-i-day 2017

Am 22. November 2017 findet der diesjährige SVIA Mitgliederanlass, der edu-i-day, statt. Spannende Führungen, Referate, Diskussionsrunden und Workshops erwarten Sie!

Mehr dazu

 

Programmierworkshop an der ETH Zürich – Digitaltag Schweiz!

Die Zukunft beginnt mit Ihnen. Am 21. November 2017 laden wir Sie in der ganzen Schweiz ein zu erleben, was Digitalisierung für Sie und für unser Land bedeutet. Mehr als 40 renommierte Unternehmen und Institutionen präsentieren gemeinsam digitale Chancen.

Am Digitaltag erhalten 10 Schulklassen die einmalige Gelegenheit, an der ETH Zürich Informatikluft zu schnuppern. In einem unterhaltsamen Einführungskurs des Ausbildungs- und Beratungszentrums für Informatikunterricht ABZ werden Kinder der 5. und 6. Klasse mit der Programmiersprache Logo in die Geheimnisse des Programmierens eingeweiht. Bei Logo gilt es, eine bunte Schildkröte durch Befehlseingaben so zu bewegen, dass ihre Spur geometrische Zeichnungen entstehen lässt. Unter professioneller Aufsicht lernen die Schülerinnen und Schüler während dreier Lektionen, wie sie Befehlsfolgen strategisch einsetzen und durch vorausschauendes Denken phantasievolle geometrische Muster wie Treppen, Vielecke, Kreise, Blumen und vieles mehr kreieren können.

(mehr …)

Jugend hackt in Zürich

Bereits zum zweiten Mal findet in Zürich ‚Jugend hackt‘ statt. Dieses Jahr ist das Motto des Hackathons für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 18  Jahren ‚Echt oder Falsch?‘: www.jugendhackt.org 

Newsletter 8/2017

Der kostenlose Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 geht in die achte Runde. Knapp 13’000 Schülerinnen und Schüler waren im letzten Jahr dabei.
Zur Zeit wird fleissig an Texten und Graphiken, sowie den Übersetzungen gearbeitet. Gespannt blicken wir auf die Durchführung vom 6. – 17. November 2017 (neu 2 Wochen).

(mehr …)

Clevere Algorithmen programmieren – ab September, jeweils mittwochs, für SuS

Dies ist ein ganz neues Angebot für eure interessierten Schülerinnen und Schüler. Wir werden wichtige Informatik-Probleme vorstellen und clevere Algorithmen zu deren Lösung finden und gleich auch in Python implementieren. So zeigen wir einerseits, wie herausfordernd Informatik ist, und erlauben den Teilnehmern andererseits, ihr Talent für Informatik zu erkennen. Der Kurs ist nicht zuletzt eine ideale Vorbereitung für eine spätere Teilnahme an Informatik-Wettbewerben wie der Informatikolympiade.

Das Zielpublikum sind 15- bis 20-jährige Schülerinnen und Schüler, einzige Voraussetzungen sind Interesse an der Informatik und grundlegende Programmierkenntnisse.

http://www.ita.inf.ethz.ch/clevalg/

Auf der Webseite sind weitere Informationen zum Kurs und Angaben, wie sich die Schülerinnen und Schüler anmelden können. Falls ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr diese an folgende E-Mail-Adresse stellen:

informatikkurse@soi.ch

Ich wünsche euch im Namen des ABZ schöne und erholsame Sommerferien. Auf die Zusammenarbeit im neuen Schuljahr freue ich mich sehr.

Juraj Hromkovic, ABZ – Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht  der ETH Zürich

Neues Lehrmittel „Medien und Informatik“ 5./6. PS

Mit der Einführung des Lehrplans 21 erhält der Bereich «Medien und Informatik» neues schulisches Gewicht. Der Lehrmittelverlag St.Gallen hat mit Lehrpersonen unter der Begleitung der Pädagogischen Hochschulen St.Gallen und Schwyz das Lehrmittel «inform@21» für die 5. und 6. Klasse entwickelt, ganz nach dem Motto: «Von Lehrpersonen für Lehrpersonen». «inform@21» orientiert sich an den sechs bereits bestehenden Broschüren «inform@-ICT im Unterricht» und bietet 14 Unterrichtsarrangements für die konkrete Umsetzung an. Auf der Webseite http://www.inform21.ch/ stehen kostenlos zusätzliche Arbeitsmaterialien, Videos, Links, Vorlagen, etc. zur Verfügung.

Zum Lehrmittel

8. Schweizer Tag für den Informatikunterricht

Mit dem Schweizer Tag für den Informatikunterricht bieten wir Mathematik-, Physik- und Informatiklehrpersonen sowie Primarlehrpersonen eine Möglichkeit, in direktem Austausch mit Forschenden und Didaktikerinnen und Didaktikern, neue Impulse und spannende Konzepte für ihren Informatikunterricht zu erhalten. Dabei können sie sich direkt und unkompliziert über neue Inhalte im Fach Informatik informieren – und diese selbst ganz praktisch in Workshops ausprobieren.

Der nächste Schweizer Tag für den Informatikunterricht (Flyer: STIU 2017) findet nach den Sommerferien am Donnerstag, den 7. September 2017, an der ETH Zürich statt.

Mehr

Informatiktage 2017

Einblicke in den IT-Alltag von Supermarkt bis Spital
16./17. Juni, offene Türen bei IT-Firmen und Organisationen: Technologien, Berufsbilder, Alltags-Anwendungen entdecken

(mehr …)

Studienwoche Faszination Informatik

Die Stiftung Schweizer Jugend forscht bietet zwischen dem 10.09.2017 und 16.09.2017 motivierten Jugendlichen die einmalige Gelegenheit, während einer Woche ein eigenes Forschungsprojekt in einem der fünf Themenbereichen Robotik, Mobile Programming, 2D/3D Grafik / Visualisierung / Gestik, Microcontroller und Simulation durchzuführen. Die Projekte werden von Fachkräften der Universität Bern, Fribourg, Lugano und der Fachhochschule Nordwestschweiz Brugg-Windisch geleitet. Nach einer intensiven Forschungswoche werden die Forschungsergebnisse an einer öffentlichen Schlussveranstaltung präsentiert.

Link zur Webseite

Schülerwettbewerb «Stadt der Zukunft»

Die ZHAW School of Engineering ruft Schulklassen und Kinder im Primarschulalter zu einem Schülerwettbewerb zum Thema «Stadt der Zukunft» auf. Eine Jury bestehend aus Ingenieuren und Wissenschaftlern prämiert sowohl die beste Einzelarbeit als auch das eindrucksvollste Klassenprojekt.

Link zur ZHAW-Webseite