»Coding Kids«-Magazin – »eine Plattform für die digitale Welt«

Digitale Bildung ist auf dem Vormarsch. Entsprechend groß ist inzwischen die Bandbreite an Angeboten und Produkten auf dem Markt. Von Programmierspielen bis hin zu Lernrobotern für Kindergartenkinder. »Welche dieser Produkte sind sinnvoll?«, fragt Jakob Schulz, »und wie gehen wir mit den Angeboten um?« Schulz ist Redakteur beim »Coding Kids«-Magazin, dessen Ziel er klar beschreibt: »Wir wollen digitale Inhalte und Angebote objektiv und konstruktiv in die Gesellschaft bringen.«

Coding-Kids

(mehr …)

Informatik m@cht Schule

Der Computer und die Informatik generell durchdringen mittlerweile alle Bereiche unseres Lebens und die Digitalisierung sämtlicher Wirtschaftszweige schreitet unaufhaltsam voran. Informatik ist als Kulturtechnik so wichtig wie für frühere Generationen das Schreiben. Die entsprechende Befähigung ist für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben unverzichtbar. In kaum einem Beruf wird man ohne die entsprechenden Grundkenntnisse weiter kommen. Für den Wohlstand unseres Landes und die Zukunft unserer Kinder muss daher Informatik so rasch wie möglich auf allen Schulstufen Thema im Unterricht werden.

Unterstützen Sie die Initiative

(mehr …)

Fachtagung Digitale Kompetenzen

Das Thema Medien & Informatik ist eine der grössten Neuerungen des Lehrplans 21. Am Samstag, 20.05.2017, wird dazu an der PH Schwyz die Fachtagung “Digitale Kompetenz 21” stattfinden. Das vorläufige Tagungsprogramm und das Anmeldeformular sind hier verfügbar.

Resultate 2016

Wettbewerb 2016

215 Schulen mit insgesamt 12’655 Schülerinnen und Schüler (11’242 Deutschschweiz, 917 Romandie, 506 Tessin).

Die Preise werden ab dem 8.12.16 verschickt.

3./4. Schuljahr (1131 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Rothenburg (LU), 2. Primarschule Aesch, 3. Primarschule Hofstetten & Primarschule Ballwil

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K3+4

5./6. Schuljahr (2296 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Altstätten, 2. Primarschule Aesch, 3. Schulen Dagmersellen

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K5+6

7./8. Schuljahr (4275 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Schule Altstätten, 2. Bezirksschule Baden, 3. Kreisschule Unteres Fricktal

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste_K7+8

9./10. Schuljahr (3778 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Kantonsschule am Burggraben, 2. Kantonsschule Wohlen, 3. Kantonsschule Olten

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K9+10

11. – 13. Schuljahr (1185 Tn.)

Kategorie Schulen: 1. Gymnase de Beaulieu , 2. Kantonsschule am Burggraben, 3. Freies Gymnasium Bern

Kategorie Einzeln ( TN): 2016 Webrangliste K11-13

Bedingt durch die Rückmeldungen von Schüler/-innen, Lehrpersonen, Eltern erstellen wir keine Detailranglisten mehr.
Unsere Statistiken helfen für Vergleiche.

Statistik (Durchschnittswerte/Quartile)

Kategorie Qu Qm Qo
3./4. SJ 40 60 76
5./6. SJ 64 87.5 115
7./8. SJ 56 74 92
9./10. SJ 53 72 92
11.-13. SJ 61 80 100

Wettbewerb Informatik-Biber 2016

Der Informatik-Biber 2016 ist zu Ende. Wir danken allen, die mitgemacht haben.

Ranglisten

Die Schulkoordinatoren/innen können die Ranglisten für die eigene Schule herunterladen.

Urkunden

Eine Anleitung finden Sie hier: Testimonials.

 
Statistik: 

IT: 506
FR; 917
DE: 11242
TOTAL: 12665
Wettbewerb 2016-1

Newsletter 10/16

Der Countdown für den kostenlosen Informatik-Wettbewerb vom 7. – 111. November 2016 für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 läuft.

Haben Sie sich schon registriert?
Falls Sie bereits letztes Jahr als Koordinator/Koordinatorin für Ihre Schule registriert waren, ist eine erneute Registrierung nicht mehr nötig. Vergewissern Sie sich bitte stattdessen kurz, ob Ihr Konto noch existiert und ob die Angaben zur Schule korrekt sind (http://wettbewerb.informatik-biber.ch/admin/)

Haben Sie Ihre Schülerinnen und Schüler schon erfasst?
Beachten Sie, dass sämtliche Schüler/innen neu eingelesen werden müssen (http://informatik-biber.ch/anleitungen/)

Testwettbewerb
Sie können jetzt schon mit Ihren Schülerinnen und Schülern „bibern“:

Testwettbewerb: http://wettbewerb.informatik-biber.ch

Support
Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen zur Registrierung, zur Erfassung Ihrer Schüler/innen: registration@informatik-biber.ch.

Jugend hackt: Mit Code die Welt verbessern

Wie sauber ist das Trinkwasser bei mir zu Hause? Wo gibt es die besten Skateparks der Stadt? Wieso haben einige Vornamen einen schlechteren Ruf als andere?

All dies können Fragen und Herausforderungen für kreative Lösungen (Hacks) sein, die während Jugend hackt entwickelt und umgesetzt werden. Nach drei erfolgreichen Jahren in Deutschland, erweitert Jugend hackt nun seine Grenzen: Vom 11. bis 13. November 2016 findet im Planet 5 in Zürich zum ersten Mal Jugend hackt Schweiz statt. mehr dazu

Informatikolympiade

Liebe Informatiklehrerinnen und -lehrer

Gerne machen wir Sie auf die Schweizer Informatikolympiade aufmerksam. Bis Ende November findet auf Flyer die erste Runde statt; an Informatik oder Mathematik interessierte Schülerinnen und Schüler unter 20 Jahren können dort online mitmachen.

Die Aufgaben sind zwar herausfordernd, aber so gewählt, dass sie ohne grosse Vorkenntnisse im Programmieren gelöst werden können.  Zudem bieten wir Hilfestellungen an im Rahmen dreier Workshops am 15.-16. Oktober 2016 an der EPF Lausanne, am 21. Oktober 2016 an der Uni Bern und am 4.-6. November 2016 an der ETH Zürich.  Informationen zur Anmeldung sind unter https://soi.ch/ zu finden.

(mehr …)

Schnupperstudium Informatik

Das Schnupperstudium Informatik (5. bis 9. September 2016) ist ein einwöchiger intensiver Einführungskurs in die Informatik für Frauen. Neben einer Einführung in das Programmieren, einem Einblick in verschiedene Gebiete der Informatik, Informationen über das Studium an der ETH sowie über das Arbeitsleben als Informatikerin erhält ihr auch die Möglichkeit, während der Woche Studierende und Assistierende des Departements näher kennenzulernen. Mehr dazu!

Starkes Schweizer Team an der Informatik-Olympiade

„An der offiziellen Schlusszeremonie der IOI 2016, wurden Daniel Rutschmann aus Andelfingen (Kantonsschule im Lee, ZH) und Stefanie Zbinden aus Glarus (Kantonsschule Glarus, GL) eine Gold- und eine Silbermedaille verliehen für ihre unglaubliche Leistung an den zwei Wettbewerben! Zusammen mit Pascal Sommer aus Ittigen (Gymnasium Hofwil, BE) und Joël Mathys aus Hünenberg See (Kantonsschule Zug, ZG) realisierte das Schweizer Team das beste Resultat in seiner 25-jährigen Geschichte!“

Mehr unter: http://2015.soi.ch/blog/gold-and-silver-for-switzerland