Einleitung

Das Lehrmittel zum Informatik-Biber

Das Lehrmittel zum Biber-Wettbewerb ist ein vom SVIA, dem Schweizerischen Verein für Informatik in der Ausbildung, initiiertes Projekt und hat die Förderung der Informatik auf der Sekundarstufe I zum Ziel.
Das Lehrmittel bringt Jugendlichen auf niederschwellige Weise Konzepte der Informatik näher und zeigt dadurch auf, dass die Informatikbranche vielseitige und spannende Berufsperspektiven bietet.

Lehrpersonen der Sekundarstufe I und weiteren Interessierten steht das Lehrmittel als Ressource zur Vor- und Nachbereitung des Wettbewerbs kostenlos zur Verfügung.

Die sechs Unterrichtseinheiten des Lehrmittels wurden im Zeitraum von Juni 2012 bis Dezember 2014 von der LerNetz AG in Zusammenarbeit mit dem Fachdidaktiker und Dozenten Dr. Martin Guggisberg der PH FHNW entwickelt.

Ziele

Folgende Ziele sollen mit dem Lehrmittel verfolgt werden:

  • Fachkundige Lehrpersonen können mit dem Lehrmittel informatische Bildung betreiben und in diesem Kontext zentrale Konzepte der Informatik vermitteln.
  • Lehrpersonen werden zur vertieften Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Informatik motiviert.
  • Schülerinnen und Schüler sollen langlebiges Wissen über Konzepte der Informatik erwerben und den Transfer zum modernen Alltag (Verkehr, Medizin, etc.) machen können.
  • Schülerinnen und Schüler sollen ihr eigenes Bild der Informatik überprüfen und Berührungsängste abbauen.
  • Das Lehrmittel weckt das Verständnis für die Funktionsweise des Computers und leistet somit einen Beitrag zur Allgemeinbildung.

Modulinhalte

  1. Verkehr: Optimieren
  2. Musik: Komprimieren
  3. Geheime Botschaften – Verschlüsseln
  4. Internet: Routing
  5. Apps: Programmieren
  6. Auszeichnungssprachen: Beschreiben

Aufbau

Alle Module des Lehrmittels sind gleich aufgebaut:
  • Ein einführender Lernfilm weckt die Neugier und vermittelt erstes Grundwissen.
  • Eine Serie von Experimenten, Arbeitsblättern und interaktiven Aufgaben ermöglicht einen abwechslungsreichen Unterricht.
  • Passende Biber-Aufgaben, die den Bezug zum Biber-Wettbewerb sichtbar machen, runden das Angebot ab.

Dieser Aufbau des Lehrmittels erlaubt einen vielseitigen Zugang zu Informatik im Unterricht. Die breite Auswahl an Aufgaben und Aktivitäten stellt sicher, dass unterschiedliche Niveaus damit unterrichtet werden können.